White Turf St. Moritz 6./13./20.2.2011

White Turf ist ein Gesamterlebnis für alle Sinne. Seit 104 Jahren wird das weltweit bekannte Pferderennen auf dem zugefrorenen St. Moritzersee ausgetragen und nimmt dabei immer wieder eine Pionierrolle ein:
„Jeder Rennsonntag hat seine eigenen, einzigartigen Momente. Jeder Besucher darf sicher sein, dass ihm hier in puncto Rennsport, Events und Atmosphäre der beste Mix geboten wird, den es so nirgendwo sonst auf der Welt gibt“.

Nicht das einzige Highlight, aber bestimmt eines der Wichtigsten beim White Turf ist das an jedem Renntag stattfindende „Ski-Jöring“. Die Weltexklusivität beim White Turf begeistert die Zuschauer ganz besonders, denn hier lassen sich Fahrer auf Skiern von einem unberittenen Vollblutpferd bei Geschwindigkeiten bis zu 50 km/h über die 2’700 m lange Strecke ziehen. Mut, Kondition, Kraft und
skifahrerisches Können entscheiden, wer über die drei Rennsonntage die meisten Punkte sammelt und sich ein Jahr lang „König des Engadins“ nennen darf.


Leider hat es am ersten Tag einigen Ärger mit unvorsichtigen Fotografen gegeben, so dass auf das nächste Wochenende hin markante Änderungen für die Zutrittsberechtigungen gemacht werden. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht klar, ob ich wieder in den Innenraum kann oder nicht. Und das, obwohl ich mich in all den Jahren an die Richtlinien gehalten habe…
Zum Glück aber kann man beim White Turf auch von anderen Positionen aus gute Bilder machen.


Was mich aber noch mehr ärgert ist die Absage der Zusage, eine meiner Kameras auf das Startgate montieren zu können und Remote auszulösen. Aber die Bildidee steht und ich denke, es gibt noch andere Möglichkeiten dies umzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s