Equipment Review – 105mm f/2.8G AF-S VR Micro Nikkor

Alles neu, macht der Mai,
Macht die Seele frisch und frei
Laßt das Haus, kommt hinaus,
Windet einen Strauß!

(Autor: Hermann Adam von Kamp)

Nun gut, gerade neu ist das Nikkor 105 mm nicht mehr – aber gibt es eine bessere Gelegenheit, dieses Objektiv intensiv zu nutzen, als jetzt, im Frühling, wo die Natur erwacht und uns einlädt, all das Schöne im Bild festzuhalten? (Mann, hoffentlich ist meine Fotografie einfacher als dieser Einführungssatz).

Kurz gesagt: Ich liebe das AF-S VR Micro Nikkor 105 mm/2.8G IF-ED. Warum? Keines meiner anderen Objektive bildet bis zum Rand dermassen scharf ab wie das Micro 105 mm. Und das will denn doch etwas heissen, da gerade auch mein 300 mm Teleobjektiv kaum an Schärfe zu wünschen übrig lässt. Gut, es ist klobig und es ist schwer, aber Makroaufnahmen mache ich sowieso nur vom Stativ aus und da spielt das Gewicht definitiv keine Rolle, im Gegenteil. Ich nutze es aber auch für Portraitaufnahmen aus der Hand. Durch die Grösse, genauer den Umfang, schmiegt sich das Objektiv wunderbar in meine Hand und sollte es doch einmal zu schwer werden, oder meine Hände zu zittrig, kann ich immer noch den Bildstabilisator (VR) zuschalten.

Der Silent-Wave-Motor (SWM) sorgt in Verbindung mit der Innenfokussierung (IF) für einen schnellen, präzisen Autofokus und er ermöglicht ein schnelles, bequemes Wechseln zwischen automatischer und manueller Scharfeinstellung. Die Abbildungsleistung wird durch eine Linse aus ED-Glas (Extra-low Dispersion) für eine besonders geringe chromatische Aberration und Nanokristallvergütung für deutlich reduzierte Reflexe verbessert. Das Ergebnis sind absolut brillante, detailreiche Bilder. Die Naheinstellgrenze beträgt rund 30cm. Wie es sich für eine Festbrennweite gehört, gibt es kaum Vignettierung oder Verzerrungen. Ok, ist in der Natur- bzw. Makrofotografie eh kaum sichtbar, da ich das Objektiv aber auch für andere Aufgaben einsetze, sollte das schon auch erwähnt sein.

Und eine dieser Anwendungen sind People-Photos. Sehr viele meiner schönsten Photos aus besagtem Bereich habe ich gerade mit diesem Objektiv gemacht. Selbstverständlich auch das Folgende:

Dieses Bild ist gleichtzeitig auch das erste Photo in meiner neugeschaffenen Rubrik ‚Photo of the Month‚. Ab sofort gibt es also jeden Monat ein neues Photo des Monats auf meiner Website zu sehen.

Ja, meinen Eindruck und das Fazit zu diesem Objektiv habe ich ja schon am Anfang es Artikels geschrieben. Aus diesem Grund würde ich sagen, lassen wir es dabei. Der Rest ist Bilder… www.goodshots.ch

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s