Long Exposure (LE) Photography

Ich liebe schöne Dinge… schönes, funktionales Design (nicht umsonst bin ich Apple User), Architektur, Musik, Kunst, schöne Frauen 😉 und natürlich schöne und aussergewöhnliche Fotos. Deshalb erstaunt es nicht, dass ich mich auch für Architekturfotografie in Schwarz/Weiss begeistern kann. Im speziellen liebe ich diejenigen Aufnahmen, welche im sogenannten Long Exposure Verfahren aufgenommen wurden.

Formatt IRND Filter KitSchon lange wollte ich mich intensiver mit diesem Gebiet der Fotografie beschäftigen, letztendlich fehlte mir aber einfach die Zeit. Jetzt, aufgrund meiner Neuausrichtung in der Fotografie, bietet es sich förmlich an, dieses Gebiet  zu erkunden. So habe ich mich deshalb die letzten Wochen vor allem theoretisch mit dem Thema beschäftigt. Nach intensivem recherchieren im Internet bezüglich Technik und Ausrüstung und dem Kauf der benötigten IRND-Filter, bin ich jetzt bereit und voller Vorfreude in dieses spannende Genre einzutauchen. Natürlich bin ich mir bewusst, dass der Weg steinig und beschwerlich sein wird und, dass es einige Wochen oder gar Monate dauern wird, bis ich wirklich vorzeigbare Bilder machen kann. Dennoch will ich euch an dieser Stelle in unregelmässigen Abständen über meine Erfahrungen und (hoffentlich) Fortschritte auf dem Laufenden halten.

Um Long Exposure (LE) Fotos machen zu können, vor allem auch während des Tages, braucht man ND-Filter, oder noch besser IRND-Filter. Diese Filter werden von verschiedenen Firmen angeboten, aber nicht Alle können liefern. Einer der zur Zeit besten LE-Fotografen (Joel Tjintjelaar) verwendet Filter der Firma Formatt und hat auch zusammen mit diesen ein Filterkit bestehend aus 3 IRND-Filtern, Filterhalter und Adapterringen zusammengestellt. Das Ding ist nicht gerade günstig, ich denke aber, es ist seinen Preis wert. Nun, nachdem die Filter anfangs dieser Woche bei mir eingetroffen sind, steht der praktischen Erfahrung nichts mehr im Weg. Dieser ist für das kommende Wochenende geplant. Ich hoffe das Wetter spielt mit, denn das ist ja gerade auch in der LE-Fotografie nicht ganz unwesentlich. Es bleibt Spannend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s