Tonality von MacPhun

Wer heutzutage seine digitalen Bilder in Schwarz/Weiss konvertiert, kennt wohl die beiden Filter Silver Efex von NIK Software (heute Google) oder Alien Skin Exposure. Seit einigen Wochen gibt es nun eine weitere, sehr interessante Möglichkeit: Tonality von MacPhun.

Mühle Aarau

Seit einigen Tagen habe ich Tonality als Testversion auf meinem Mac laufen und bin begeistert. Die App liefert ausgezeichnete Resultate. Die Benutzeroberfläche wirkt sehr aufgeräumt und ist einfach zu bedienen. Tonality ist als Standalone oder Plug-in einsetzbar, bietet einzigartigen RAW-Support und 16-Bit-Verarbeitung, über 150 Presets (welche einfach an die eigenen Vorstellungen angepasst und gespeichert werden können), sowie die Möglichkeit, direkt in der App mit Ebenen zu arbeiten. Aktuell sehe ich nur einen einzigen Minuspunkt: Tonality ist nur für Mac erhältlich (na ja, nicht wirklich tragisch für mich).

Tonality wird auf meinem Rechner Silver Efex Pro nicht ablösen, sicher aber ergänzen. Denn aus meiner Sicht gibt es noch immer nicht den absoluten B&W-Konverter. Aber MacPhun ist es gelungen, diesem Anspruch einen Schritt näher zu kommen. Ich werde die restlichen Testtage nun nutzen, um die App noch besser kennenzulernen. Schon heute steht für mich aber fest, dass Tonality zu den Sw-Highlights des Jahres 2014 gehört.

Die kostenlose, 15 tägige Testversion kann bei MacPhun herunter geladen werden. Frank Doorhof stellt in seinem Blog die Software in einem sehr informativen Video ebenfalls vor.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s