Fotoabzüge von Whitewall

Ist schon eine Weile her, seit ich das letzte Mal bei Whitewall Abzüge bestellt habe. Vor rund einer Woche habe ich es nun endlich wieder einmal geschafft und bin begeistert.

ValenciaDas war nicht immer so. Meine ersten Bestellungen verliefen allesamt einwandfrei, doch beim letzten Mal war ich alles andere als zufrieden. Einerseits musste ich endlos lange warten, andererseits waren die Prints farblich völlig daneben. Ok, man könnte jetzt einwenden, dass mein Ausgangsmaterial halt schon schlecht war. Denke ich aber nicht, da doch zwei/drei Bilder dabei waren, die absolut einwandfrei gedruckt wurden. Alle Prints stammten zudem aus der gleichen Serie, weshalb ich das jetzt einfach mal Whitewall zu schiebe.

Nun wollte ich es also noch einmal wissen und habe, wie schon geschrieben, letzte Woche eine neue Bestellung aufgeben. Die Lieferzeit war mit sieben Tagen angegeben und erfreulicherweise auch eingehalten worden. Nein, eigentlich wurde sie sogar unterschritten, da die Bilder einen Tag früher bei mir eintrafen.

Und wie steht es um die Qualität? Ich bin schlichtweg begeistert. Die Bilder sehen genauso aus, wie ich mir das vorgestellt habe. Für meine Farbaufnahmen habe ich Kodak Pro Endura gewählt und für S/W die Ilford-Papiere. Die Grössen sind 30×45 cm und 50×50 cm. Bei der Frage ob matt oder glänzend habe ich mich für matt entschieden, da ich denke, hinter Glas sieht das einfach besser aus. Alle Prints haben einen weissen Rand von 2 cm.

Wie gesagt habe ich Kodak- und Illford-Papiere gewählt. Dies aufgrund einiger Internet-Recherchen bei anderen Fotografen, welche diese Papiere bevorzugen. Eventuell wähle ich beim nächsten Mal ein anderes Papier, aber grundsätzlich bin ich zufrieden damit.

Gibt es denn gar nichts auszusetzen? Doch, leider schon. Aber das hat weniger mit Whitewall zu tun. Ich spreche hier von den Gesamtkosten. Ein S/W-Abszug in der Grösse 50×50 kostet rund CHF 40.-, die selbe Grösse in Farbe rund CHF 25.-. Insgesamt rund CHF 140.- Dazu kommt dann noch Transport- und Verzollungskosten von rund CHF 70.- bis 80.-. Macht in Summe also ca. CHF 200.- für fünf Abzüge. Versteht mich richtig. Die Preise für die Abzüge finde ich absolut Gerechtfertigt. Qualität hat ihren Preis. Was mich halt einfach stört sind die Zusatzkosten. Für diesen Betrag könnte ich gleich noch einmal 2 Abzüge machen lassen.

Da ich aber noch keinen gleichwertigen Anbieter in der Schweiz gefunden habe, muss ich wohl in den sauren Apfel beissen. Zumindest vorläufig, denn noch habe ich die eine oder andere Alternative im Köcher. Ich werde diese nun in den nächsten Tagen testen. Meine Erfahrungen diesbezüglich teile ich in einem späteren Blog mit euch. Bis dahin erfreue ich mich ganz einfach an meinen neuen Abzügen.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s