Au revoir Hossegor

Morgen Samstag geht unser Aufenthalt in Hossegor schon wieder zu Ende. Es scheint mir, als seien wir eben erst angereist. Aber so ist das. Nichtsdestotrotz, es waren zwei wunderbare und intensive Wochen mit viel Sonne, Strand und Wellen.

Quiksilver Pro France

Es war schön, die Seele baumeln zu lassen, denn Wellen und den Naturgewalten zuschauen zu können – und diese Natur war vergangene Nacht wirklich gewaltig. Das feine Essen zu geniessen und einfach wieder einmal in aller Ruhe ein Buch zu lesen. Kurzum, das Leben zu geniessen.

Was bleibt ist die Erinnerung und eine ganze Menge Bilder auf der Festplatte, welche mich in den nächsten Tagen und Wochen noch ausgiebig beschäftigen werden. Dabei handelt sich sich nur um Bilder vom Surfer, ich konnte auch einige ganz schöne Langzeitbelichtungen machen. Gerade diese erfordern eine intensivere Nachbearbeitung, weshalb das Ergebnis noch etwas auf sich warten lässt.

Ich freue mich aber auch wieder auf die Schweiz (auch wenn dort das Wetter kälter und feuchter sein wird). Aber all die ausgewählten und fertig bearbeiteten Bilder ausgedruckt vor mir zu sehen, wird sicher noch einmal ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Zudem habe ich noch viele Ideen und Projekte im Kopf, welche auch umgesetzt sein wollen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s