Standfest

Ich bin ja nicht so der „Stativ-Typ“.  Wenn immer möglich, habe ich das Dreibein links liegen gelassen und Freihand fotografiert. Klar, immer dann, wenn lange Brennweiten zum Einsatz kamen, brauchte ich Unterstützung. Die holte ich mir aber meistens in Form eines Einbeinstativs. Nun, da ich mich vermehrt mit Langzeitbelichtungen beschäftige, musste ich meine Stativ-Situation einmal so richtig überdenken.

Cresta See
Cresta See

Bisher hatte ich ein Manfrotto 055MF3 im Einsatz. Ich kann mich schon nicht einmal mehr daran erinnern, wann ich das Stativ gekauft habe. Ist aber prinzipiell auch nicht so wichtig, da, ausser der Wasserwaage, noch immer alles einwandfrei funktioniert. Wieso also habe ich mich dennoch fast zwei Wochen mit dem Kauf eines neuen Stativs beschäftigt? Wie schon erwähnt ist der Hauptgrund sicher meine neue Leidenschaft für Langzeitbelichtungen. Gerade, wenn man 2, 4, 8 Minuten oder sogar noch länger belichtet, muss einfach alles stabil sein. Schon leichte Erschütterungen schlagen sich gnadenlos in Form von Verwacklungen auf das Endergebnis nieder.

Gitzo GT5532LS
Gitzo GT5532LS

Doch jetzt, was will ich mir, als bisheriger Stativ-Verweigerer, denn nun anschaffen? Schaut man sich Test- und Erfahrungsberichte an, stellt man bald einmal fest, dass fast kein Weg an Gitzo vorbeiführt. Bloss, die Auswahl ist riesig und die Anforderungen nicht viel geringer. Es soll möglichst stabil sein, dabei aber auch leicht und gut zu transportieren. Was soll ich sagen. All das ist schon ein Widerspruch und kaum zu erfüllen. Ich musste also Kompromisse eingehen. Letztendlich habe ich alles der Stabilität untergeordnet und mir das GT5532LS gekauft.

Gestern Sonntag konnte ich es zum ersten Mal ausprobiert. Eine kurze Wanderung zum Crestasee in der Nähe von Flims sollte mir einen ersten Eindruck verschaffen. Nun, es ist gross, es ist schwer, dennoch ist es gut zu transportieren. Vor allem aber macht es richtig Spass damit zu arbeiten. Mal sehen, vielleicht werde ich doch noch zu einem Stativfan🙂.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s