Black Velvet

Black velvet and that little girl’s smile.
Black velvet with that slow southern style.
A new religion that’ll bring ya to your knees.
Black velvet if you please.
(Leicht veränderter Songtext von Alannah Myles).

20160207_100

20160207_092

20160207_063

Meh Dräck!

Für Alle, die dem schweizerdeutschen nicht mächtig sind, „meh Dräck“ bedeutet ganz einfach mehr Dreck oder mehr Schmutz. Vor einigen Jahren wurde dieser Ausdruck durch einen Schweizer Rockmusiker (Chris von Rohr, Mitglied der Band Krokus) geprägt. Damit wollte er zum Ausdruck bringen, dass das aktuelle Musikschaffen zu glatt, zu geschliffen und somit ganz einfach zu langweilig sei. Wenn ich heute so durch die verschiedenen Foren surfe, um mir einen Überblick über die aktuelle Fotografie zu verschaffen, überkommt mich sehr oft dasselbe Gefühl.

Alles wirkt wie aus einem Guss, scharf bis auf den letzten Pixel, Farben bis zur Unerträglichkeit. Fotos, schön anzuschauen, aber ohne Seele. Und das Schlimmste, diese Bilder werden geliked bis zum Abwinken. Nein, es geht hier nicht darum, dass meine Bilder nicht oder zu wenig geliked (was für ein Wort…) werden. Es geht mir viel mehr darum, wohin sich die Fotografie entwickelt. Und, es geht mir auch darum, mich auf meinen Weg, meine Art und meinen Stil zu konzentrieren und konsequenter durch zu ziehen. Nicht selten ertappe ich mich selber, wie ich eben gerade diese Standardware abliefere und ich frage mich dann, warum ist das so? Will ich doch mehr likes erhaschen oder bin ich mittlerweile schon so abgestumpft, dass ich nicht mehr anders kann?

Ehrlich gesagt, keine Ahnung, denn, ich versuche eigentlich in allen Bereichen meines Lebens, das nicht alltägliche zu schaffen.

 

 

2 thoughts on “Black Velvet

  1. Tolle Fotos! Und Auch die Story dazu… ich bin gerade selbst dabei gewesen, oder bin es noch immer, festzulegen welchen Stil ich durchziehen will… und das ist eindeutig ein reportageartiger Stil. Die Fotos sollen Momente einfangen und im besten Fall Emotionen und diese auch Zeigen!
    Ich mache zwar trotzdem auch sehr gern Beautyretuschen, aber mein Weg wird hauptsächlich „dreckiger“ sein um mal bei deiner Überschrift zu bleiben 😉
    Ich wünsche dir viel Erfolg dabei konsequenter bei deinem Stil zu bleiben!

    1. Hallo jam3003,
      erstmal vielen Dank für das Kompliment – gebe es gerne an dich zurück. Ja, ich bin wirklich noch immer auf der Suche. Man sieht das auch bei meinen letzten Bildern. Wie schon geschrieben, verlässt mich ab und zu noch etwas der Mut. Aber ich bleibe am Ball und arbeite daran.
      Alles Gute. Daniel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s