Stand der Dinge – September 2016

Und schon haben wir wieder September. Dreiviertel des Jahres sind vorbei und wir müssen uns langsam aber sicher wieder an kühlere Temperaturen und graue Tage gewöhnen – auch wenn aktuell noch eher sommerliche Temperaturen herrschen und auch das Wetter sich von der positiven Seite zeigt.

Ich hatte in den vergangen Wochen und Monaten interessante Shootings und Aufträge, welche mich gefordert haben, mir zum Teil meine Grenzen aufgezeigt wurden oder die ganz einfach Spass gemacht haben. Immer aber stand das Bild im Vordergrund und die Suche nach dem eigenen Stil, der ganz persönlichen Sicht auf die Fotografie.

Diese Suche finde ich das Spannende am Fotografieren (neben dem eigentlich Resultat, dem Foto natürlich). Ich will meine Limits pushen, mich weiter entwickeln, (für mich) neue Wege gehen. Dazu habe ich trotz all dem Stress und der vielen Arbeit in den letzten Tagen fleissig an neuen Projekten und Ideen gearbeitet. Es wird ein paar Änderungen geben in den nächsten Wochen und ich freue mich drauf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s